Archive for Projekte

Renovierung der Klassenzimmer

Im Jahr 2003 renovierten die damaligen Abgangsklassen 10a /10b ihre Klassenzimmer in der Diesterweg Mittelschule Schneeberg. Als besonderes Abschlussgeschenk für ihre Schule gestalteten die Schüler mit tatkräftiger Unterstützung von Eltern, Lehrern und des Fördervereins ihre vertraut gewordenen Unterrichtsräume. Die Aktiven glauben, dass es gut gelungen ist, eine freundliche Atmosphäre in diesen Räumen zu schaffen, liegt doch die letzte Renovierung schon einige Zeit zurück. Aber sehen sie selbst.

Clipboarder.2013.11.11-116  Clipboarder.2013.11.11-118Clipboarder.2013.11.11-117

Jahrmarkt der Kinder

Am 01. Juni 2001 bzw. 2002 unterstützte der Verein „Freunde und Förderer der Diesterweg Mittelschule e.V.“ mit seiner Teilnahme den „Jahrmarkt der Kinder“ und trug so zum Gelingen dieses Festes für die Kinder der näheren Umgebung bei. Aber nicht nur die Kinder hatten an diesem Tag Freude an dem vielfältigen Angebot der beteiligten Vereine und Firmen, sondern alle Generationen waren vertreten und zeigten Interesse an den Präsentationen.

Kegel- und Minigolfnachmittage

Jeden Monat veranstaltet der Fördervein einen Kegelnachmittag, an dem Mitglieder aber auch jeder Schüler bzw. jede Klasse teilnehmen kann.

Einmal im Jahr gibt es dann auch einen Abschluss für alle Vereinsmitglieder! Hier wird sich neben dem Kegeln auch zusammengesetzt und an neuen Ideen für das kommende Jahr gearbeitet!

Die Kegelnachmittage finden immer in der „Goldnen Sonne“ in Schneeberg statt.
Weiterhin ist der Förderverein beim Minigolfen in Schlema aktiv. Ab und zu treffen sich dort Schüler und machen sich einen schönen Nachmittag!
So wie hier, als der Förderverein alle Klassensprecher der Schule zum gemeinsamen golfen eingeladen hatte.

Clipboarder.2013.11.11-113 Clipboarder.2013.11.11-114 Clipboarder.2013.11.11-115

Die Theatergruppe

Im Jahr 2002 gründete die Diesterweg Mittelschule eine Theatergruppe. Diese wird bis heute von Frau Müller und Frau Schmidt geleitet und organisiert. Jährlich gibt es Auftritte innerschulisch, sowie außerschulisch. Auch hier unterstützt der Förderverin tatkräftig.

Nachdem der EXTRA- Markt in Schneeberg im Februar 2003 einen Fernseher, einen Videorecorder, einen DVD- Player und drei CD- Player sponsorte, bedankte sich die Theathergruppe, im Namen der Schule, mit einer Vorführung eines Stückes bei den Sponsoren.

Jedes Jahr zum Lichtelfest, gibt es mehrere Aufführungen in der Schulturnhalle, indem dann das neu einstudierte Stück präsentiert wird. Die Theatergruppe freut sich über jeden Besucher.

2004 erhielt die Theatergruppe eine Beschallungsanlage durch den Förderverein und die „Hartensteiner Musikanten e.V.“ Die Gruppe erhielt einen Lautsprecher, einen Verstärker, eine Kabeltrommel, zwei Mikrofonständer, zwei Mikrofone mit Kabel und ein kabelloses Mikrofon.

Clipboarder.2013.11.11-112 Clipboarder.2013.11.11-111 Clipboarder.2013.11.11-110

 

Schultheatertreffen in Zwickau

„Vorhang auf für das 6. Schultheatertreffen“ hieß es vom 5. – 7. April in Zwickau. 13 Schultheatergruppen aus der Umgebung und der Stadt Zwickau waren vertreten. Darunter auch die Diesterweg Mittelschule Schneeberg, unter der Leitung von Frau Müller und Frau Schmidt.

Clipboarder.2013.11.11-105

Das Stück: „EINE VORBILDLICHE SCHULKLASSE“

Clipboarder.2013.11.11-104

Eine Komödie mit erzgebirgischer Mundart, bei der es sich um eine Unterrichtsstunde in einer Jungenklasse im Jahre 1860 handelt, in welcher so manches schief geht.

Das Schulhaus

Alt und grau sahen sie aus, die Brunnen im Schulgebäude. Das dachte sich auch eine der Clipboarder.2013.11.11-103Abgangsklassen 2002. Sie hatten die Idee, dem Brunnen im Schulgebäude einen neuen Anstrich zu verpassen. Die Brunnen wurden in auffälligem orange, blau und gelb gestrichen. Auf dem blau-gelb karierten Kacheln, wurden einige Fächer der Schule gezeigt. Sehen Sie selbst.

Die andere Abgangsklasse machte sich Gedanken um den Eingangsbereich. Sie dachten, dass sich Wandbilder gut anbieten würden. Zwei Bilder wurden in der Freizeit erstellt und hängen jetzt im Eingangsbereich der Schule.

Ein Problem, stellten die Pausen vor den Chemiestunden dar. Da man das Zimmer erst mit Stundenklingeln betreten darf, hieß es jahrelang sinnlos auf dem Gang rumstehen . Das änderte sich, als eine Abgangsklasse der letzten Jahre eine kreative Sitzgelegenheit aus einer Kabeltrommel schuf und der Förderverein moderne Stühle sponserte.

Clipboarder.2013.11.11-100Clipboarder.2013.11.11-102 Clipboarder.2013.11.11-101

Weihnachtsbaumprämierung

Jedes Jahr veranstaltet die Diesterweg Mittelschule Schneeberg drei Projekttage, indenen Clipboarder.2013.11.11-096Weihnachtsfeiern stattfinden und gebastelt werden kann. Desweiteren kann jede Klasse, ihre kreativen Ideen einsetzen, um einen Weihnachtsbaum zu schmücken, den sie im Vorfeld per Los gezogen haben. Bei der Gestaltung sind den Fantasien der Schüler, keine Grenzen gesetzt. Nachdem alle Bäume fertig sind schauen sich Lehrer und der Förderverin die Bäume an und bewerten diese. Wer diese Bewertung gewonnen hat, darf sich am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien auf eine Überraschung freuen. Der Förderverein prämiert die schönsten Bäume mit Urkunden und einer finanziellen Unterstützung.

Clipboarder.2013.11.11-097Clipboarder.2013.11.11-098 Clipboarder.2013.11.11-099

Bilder vom Vereinscafé zum Lichtelfest 2004, 2005 und 2006

Am 2. Adventswochenende des Jahres findet in Schneeberg das traditionelle Lichtelfest statt. Es gilt als das berühmteste vorweihnachtliche Spektakel in der Region. In der Überlieferung war das Licht für den Bergmann im dunklen Schacht das Symbol des Lebens. Es wurde behütet und sicherte eine glückliche Ausfahrt.
Neben dem Weihnachtsmarkt und anderen Sehenswürdigkeiten gibt es an diesem Wochenende auch ein Kinderzentrum, die Diesterweg- Mittelschule Schneeberg. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten einen schönen Nachmittag zu verbringen. Und das gilt nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Erwachsenen. Während die „Kleinen“ etwas Weihnachtliches Basteln, können es sich die „Großen“ im Schülercafé des Fördervereins gemütlich machen!
Neben Kaffee, Tee und viele verschiedene Sorten von Kuchen und Torten, welche von den Eltern der Schüler gebacken wurden, gab es für die „Herzhaften“ der Besucher auch Wiener Würstchen.
Der Verkauf läuft jedes Jahr sehr gut, was dazu führt das der Verein für das kommende Jahr wieder Geld hat, um die Schüler oder Klassen zu unterstützen.
Auch die „Helfer“ des manchmal schon etwas anstrengendem Wochenendes gehen nicht leer aus. Mit einem kleinen Dankeschön hofft der Verein, dass das kommende Jahr genauso erfolgreich wird.
Für die Unterstützung beim Lichtelfest 2004 möchte sich der Verein besonders bei den Eltern, Lehrern, Schülern und natürlich den Mitgliedern bedanken.

Clipboarder.2013.11.11-078 Clipboarder.2013.11.11-079 Clipboarder.2013.11.11-080 Clipboarder.2013.11.11-081 Clipboarder.2013.11.11-082